Wie kann man schnell Englisch lernen?

Diese Frage stellen sich viele Lernende. Die erste Frage, die man sich stellen sollte ist, ob man sprachlich begabt ist. Sprachbegabte haben es viel einfacher eine neue Sprache zu erlernen im Gegensatz zu solchen, die weniger begabt sind. Allerdings heisst das noch lange nicht, dass jemand der die sprachliche Begabung nicht hat, es unbedingt schwer haben muss. Wichtig zu wissen ist, was ein Lerntyp man ist. Ist man eher ein auditiver-, kommunikativer- oder mehr der motorische Lerntyp? Diese Erkenntnis und die korrekte Anpassung beim Lernen, kann das Englisch lernen massiv erleichtern und damit den Lernprozess verschnellern.

Meinen Kunden empfehle ich stets, die englische Sprache in deren Alltag einzubauen, in Form von einem Film,  Video-Clips, Radio hören und Nachrichten lesen. Wichtig dabei ist es, dass man sich für das Thema interessiert. Ein Lernender, der sich gerne mit Aussenpolitik befasst und auf einem B2 Niveau ist, könnte z.B. täglich auf CNN.com die Nachrichten lesen, anstatt darüber in der Luzerner Zeitung oder Zuger Zeitung lesen. C1 oder C2 Lernende sollten die New York Times täglich lesen, da die Texte viel komplexer sind, verglichen zu CNN.com und auf eine angehende Cambridge Advanced (CAE) oder Proficiency (CPE) Prüfung, eine optimale Vorbereitung ist.

Fazit: Wenn Tauben Englisch so schnell lernen können (hier klicken), dann können wir es sicher auch.

Paul Richard – Cambridge Englischlehrer, CEO Richard’s School Of English – Zug
https://www.richardschool.ch

 

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

Close Menu